Die ländlich feine Küche Mecklenburgs

Wer bei unserem Küchenchef Peter Niemann zu Gast ist, wird mit frischen mecklenburgischen und pommerschen Gerichten sowie auf Wunsch auch mit vegetarisch /ayurvedischer Küche verwöhnt.

Auch die typische traditionelle Küche Mecklenburgs wird hier – passend zum Ambiente – zu neuem Leben erweckt. Wir sind Slow Food Förderer und haben es uns deshalb zur Aufgabe gemacht, weitestgehend regionale Produkte zu verarbeiten. Wir verzichten deshalb auf eine herkömmliche umfangreiche Speisekarte und bieten dafür Menüs aus den Produkten die der Küchenchef frisch und möglichst regional einkaufen konnte. Natürlich bleiben wir dabei flexibel und gehen gern auf Ihre Wünsche ein.

Seit der Inbetriebnahme der Thönes Naturfleischverarbeitung im Nachbarort Bollewick, können wir sicherstellen, dass auch unser Fleisch von Tieren aus der Region, in der Region verarbeitet wird. Wissen was man isst!

Natürlich spielt auch der frische Fisch aus der Müritz eine zentrale Rolle. Wir holen ihn fangfrisch von den Müritz Fischern aus Röbel. Hier empfehlen wir Ihnen besonders die kleine Maräne, ein exzellenter Speisefisch aus den Mecklenburger Oberseen. Auch der sogenannte "Beifang", die Müritz Krebse, landet in der Regel in der Gutshausküche und wird sehr lecker verarbeitet.

 

 

Virtueller Rundgang durch das Restaurant

 

 

Slow Food an der Müritz

Seit dem Jahr 2002 treffen sich regionale Erzeuger wohlschmeckender Lebensmittel und Freunde guten Essens aus der Müritz Region zu einem sogenannten "Ma(h)lRegional".
Nach dem 10. Ma(h)lRegional war es an der Zeit sich einer größeren Gemeinschaft anzuschließen! Einen doch beide die gleichen Ziele und Ideen. Mit über 20-jähriger Erfahrung und mittlerweile über 70.000 Mitgliedern weltweit steht die Slow Food Bewegung, genau wie das Ma(h)lRegional, für die Förderung des traditionellen Lebensmittelhandwerks und die Erhaltung der regionalen Geschmacksvielfalt.

Im Frühjahr 2006 wurde deshalb das erste mecklenburgische Slow Food Convivium (Tafelrunde) im Gutshaus Ludorf/Müritz gegründet. Mit einem Slow Food Ma(h)lRegional wurde dieses Ereignis, gemeinsam mit Gästen aus der Toscana vom Convivium Florenz, am 21. April 2006 gefeiert. 5 Gänge regionaler Küche, gekocht vom damaligen Gutshaus-Küchenchef Thomas Köpke, ließen keine Wünsche offen. Seitdem ist das Restaurant "Morizaner" immer wieder Mittelpunkt regionaler Kochkunst und Thomas Köpke der Verfasser des "Müritz Kochbuchs".

Mehr zu Slow Food unter www.slowfood.de