Yoga

Die Harmonie und Ruhe des Hause in der Mecklenburgischen Natur ist ein hervorragende Basis für die intensive Beschäftigung mit Yoga. Ob in unserem Barocksaal oder in der freien Natur, unter fachkundiger Anleitung wird Yoga geübt. Einige der besten Yoga Lehrerinnen veranstalten in regelmäßigen Abständen Yoga Workshops für Anfänger und Fortgeschrittene.

Bitte achten Sie auf unsere aktuellen Ankündigungen.

 

Es gibt nur eine Zeit, in der es wesentlich ist aufzuwachen.

Diese Zeit ist jetzt.

Buddha

mit Buchautorin und Yogalehrerin Marlo Scheder Bieschin

"A flower does not think of competing to the flower next to it. It just blooms."

Einfach nur in seiner Farbe zu blühen, ist vielleicht auch für Sie eine verlockende Vorstellung. Genau dies ist der Kern yogischer Ethik. An diesem Wochenende geht es darum durch verschiedene Yogastile diesem Lebensgefühl auf die Spur zu kommen. Dazu kommen Einblicke in den sog. Ashtanga, das Buch der yogischen Ethik. Der Dalai Lama sagt, dass diese Ethik in unserer Welt weit sinnvoller sei als alle Religionen. Sie spricht klar und einfach über alle Lebensbereiche "be the change you want to see".

mit Yogalehrerin Cornelia Köster

Das Yogaflow Wochenende bietet Yogaerfahrenen eine Vertiefung ihrer Yogapraxis und den noch nicht so Geübten einen Einführungskurs.

Yogaflow ist eine Form von Hatha Yoga, in der die asanas (Yogahaltungen) nicht allein statisch ausgeführt, sondern fließend miteinander verbunden werden. Die verbindende Kraft ist der Atem, der die Bewegungenträgt, führt und begleitet. Yogaflow, auch Vinyasa Yoga genannt, ist kraftvoll, dynamisch, aber auch sanft und meditativ.

mit Yogalehrerin und Physiotherapeutin Beatrice Wenzel-Paegelow

An diesem Wochenende lassen wir den Alltag hinter uns, finden ganz zu uns selbst. Wir erkennen unser eigenes Potential und erweitern unseren Blickwinkel. Das hilft uns, unseren Alltag zu beleben und neu zu erleben. Dazu praktizieren wir Vinyasa Yoga, fließende Sequenzen, verbunden und getragen vom Atemrhythmus mit dem Fokus auf präzise Haltung. Wir nehmen uns Raum für Entspannung, Meditation und Pranayama (Atemübungen).